Rund 40% mehr durch Widerspruch einer Lebensversicherung bei der Proxalto Lebensversicherung AG (vormals Generali Llyod Lebensversicherungs AG Selekta IndividualVorsorge)aus dem Jahre 1999

Unsere Mandantschaft schloss im Jahre 1999 bei der Generali Llyod Lebensversicherungs AG eine fondsgebunde Lebensversicherung (SELEKTA Individualvorsorge) ab. Versicherungsbeginn war der 01.12.1999. Als anfänglicher monatlicher Zahlbeitrag wurden 55,20 DM vereinbart. Die Versicherung wurde insbesondere mit guten Renditeaussichten und Steuervorteilen verkauft. Die exorbitanten Abschluss- und Verwaltungskosten wurden verschwiegen. Die Lebensversicherung nahm…

Weiter

Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 26.03.2020 (Rechtssache C-66/19): Fehler in Darlehensverträgen ist für Darlehensnehmer tausende von EURO wert!

Was ergibt sich aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 26.03.2020? Aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 26.03.2020 ergibt sich, dass viele Verbraucher die von Juni 2010 bis März 2016 einen Kredit bei der Bank aufgenommen haben, kostenfrei den Darlehensvertrag beenden können und die Bank ihnen darüberhinaus den von…

Weiter